kunDAbunt

Darmstadt International

How is Darmstadt? Fünf Gaststudierende im Porträt

Hinterlasse einen Kommentar

Leone Kömpel hat fünf Studierende getroffen, die ein Semester an der h_da verbringen. In kurzen Porträts erzählen sie von ihren persönlichen Beweggründen für ein Auslandsstudium und den aktuellen Erfahrungen in Darmstadt und Dieburg. In einem Punkt sind sich alle einig: Das  Auslandssemester lohnt sich!

„Studying abroad is a great chance to meet new people, see how students live in other countries and
to travel to places, I’ve never been before.“

Leyla Gallego kommt aus Spanien, wo sie an der Universidad Jaume I Journalismus. Für zwei Semestern hat sie sich in Onlinejournalismus eingeschrieben – und ist mittlerweile sehr froh, Darmstadt als Studienort gewählt zu haben. Vor allem der Unterricht, der hier viel praxisbezogener als an ihrer Heimuniversität ist, gefällt Leyla. Außerdem nutzt sie die Zeit hier, um ihr Englisch zu verbessern. Und ein bisschen Deutsch hat sie auch schon gelernt. In ihrer Freizeit nutzt sie die zentrale Lage Darmstadts, um zu reisen und viele neue Städte kennenzulernen.

„Besides my Bachelor, my reasons for one semester abroad were my boyfriend, who lives here – and well, it was a way to force me to learn German.“

Mariam Salcedo kommt ebenfalls aus Spanien und studiert Kunstwissenschaften an der Universitat Politecnica de Valencia. Für ein Semester besucht sie nun Seminare in Animation & Game am Mediencampus der h_da. Sie freut sich über die Abwechslung, die ihr das Auslandssemester bietet und nutzt die Gelegenheit außerdem, um mehr Zeit mit ihrem Freund zu verbringen, der ebenfalls in Darmstadt studiert. Wichtig ist für Mariam auch, ihr Deutsch zu verbessern und neue Menschen kennenzulernen.

„I chose to study one semester abroad, so I could see more of the world, try new things and meet new people.“

Sam Mahoney kommt aus den USA, wo sie an der University of Wisconsin-Stout studiert. Sie hat sich für ein Auslandssemester entschieden, weil sie mehr von der Welt sehen und andere Kulturen kennenlernen möchte. Weil eine gute Partnerschaft zwischen ihrer Heimuniversität und der Hochschule Darmstadt besteht, ist Sam für ein Semester im Studiengang Animation & Game am Mediencampus eingeschrieben.

„I chose to study one semester abroad because I wanted to see Germany and travel, and I thought this would be a good way to start.“

Rachel studiert eigentlich in Irland und ist ein Semester an der h_da, um Motion Pictures zu studieren. Sie hat sich für Darmstadt entschieden, weil sie Deutschland kennenlernen wollte. Sie ist sehr gerne hier und findet es toll, neue Leute aus ganz verschiedenen Ländern kennenlernen zu können. Auch der Unterricht am Mediencampus macht ihr Spaß und ist viel abwechslungsreicher, als sie es von ihrer Heimuniversität kennt.

„One semester abroad is a good possibility to learn new things and cultures and meet new people from all over the world.“

Margot Souren kommt aus Belgien, genauer von der Hochschule Esa Saint-Luc Bruxelles, wo sie Innenarchitektur studiert. An der h_da besucht sie jetzt für ein Semester Kurse in Industrie-Design. Ihr bietet das Auslandssemester also nicht nur die Möglichkeit, ein neues Land kennenzulernen, sondern auch, sich einen anderen Studiengang genauer anzuschauen. Sie nutzt die Chance des Auslandssemesters außerdem, um nebenbei Deutsch zu lernen. Auch sie hat in Darmstadt schnell neue Freunde aus  verschiedenen Ländern gefunden.

 

Advertisements

Autor: kunDAbunt

Wir sammeln kunterbunte Beiträge aus aller Welt mit nur einer Gemeinsamkeit - Darmstadt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s